Australien ist der kleinste Kontinent der Erde und bietet seinen Besuchern eine facettenreiche Landschaft: Die endlos weiten Outbacks, der berühmte Busch, sowie zahlreiche Nationalparks laden zu einem abwechslungsreichen Urlaubserlebnis ein. Doch nicht nur die interessante Tier- und Pflanzenwelt machen einen Australienurlaub lohnenswert, das Land verfügt auch über eine reiche Kultur, die sowohl von den Ureinwohnern, als auch von vielen Einflüssen zahlreicher Besiedlungen aus den Nachbarländern und Europa geprägt ist.

Neben der einprägsamen und vielfältigen Natur hat Australien auch urbane und schillernde Metropolen zu bieten, die Touristen mit zahlreichen Sehenswürdigkeiten locken.

Diese australischen Städte sind einen Besuch wert

  • Sydney: Die Hauptstadt des australischen Bundesstaates New South Wales ist mit ca. 5 Millionen Einwohnern die größte Metropole des Kontinents. Hier finden sich zahlreiche Getsaltungsmöglichkeiten für einen vielseitigen Urlaub. Spaß und Action finden Sie beispielsweise im 1935 eröffneten Luna Park, der am Wochenende und zu besonderen Anlässen geöffnet ist. Außerdem laden die zahlreichen Strände zu Spaziergängen, zum Baden und zum Erholen ein. Auch kulturell hat Sydney viel zu bieten: Die Stadt verfügt über drei botanische Gärten, in denen Naturfreunde auf ihre Kosten kommen. Zudem bietet die Stadt auch weitere Sehenswürdigkeiten, wie zahlreiche Museen und das berühmte Opernhaus.
  • Canberra: Die achtgrößte Stadt Australiens wird auch als „Gartenstadt“ bezeichnet, weil viele Flächen dort naturbelassen sind. Doch auch in Sachen Architektur ist Canberra touristisch interessant, vor allem die historischen Stadtbezirke entlang des lake Burley Griffin. Zudem finden Besucher in Canberra ein reiches Angebot an Livemusik- und Theaterveranstaltungen, durch die sich insbesondere das Nachtleben auszeichnet.
  • Melbourne: Die zweitgrößte Stadt des australischen Kontinents ist vor allem für seine Museen bekannt. Zudem finden sich innerhalb der Stadt auch zahlreiche historische Bauwerke, sowie ein eigenes Künstlerviertel mit Boutiquen und Galerien. Eine weitere Touristenattraktion ist außerdem das unterirdisch angelegte Melbourne Aquarium, dass sich zum Teil im Flussbett des Yarra River befindet.