Sie erfreuen sich immer größerer Beliebtheit auf Tagungen und anderen Veranstaltungen und prägen maßgeblich die Stimmung und Atmosphäre. Keynote Speaker sind dafür zuständig, den Grundgedanken und die wichtigsten Themen einer Veranstaltung zu vermitteln. Doch was sollten sie können, damit das Event ein voller Erfolg wird?

Im Prinzip könnte jeder Keynote Speaker werden, denn es gibt keine spezifischen Anforderungen für diesen Beruf. Zwar wird eine formale Ausbildung angeboten, doch auf diese setzen nicht alle Referenten. Da man so auch an Betrüger oder Redner, die den Ansprüchen nicht gerecht werden, geraten kann, sollte man einige Dinge beachten, bevor man einen Referenten beauftragt.

Es ist natürlich selbsterklärend, dass ein Keynote Speaker eloquent sein und eine positive Ausstrahlung haben sollte. Ein gepflegtes Äußeres macht ebenfalls viel aus, sodass man auch auf diesen Aspekt achten sollte.

Berufserfahrung spricht für einen Keynote Speaker

Achten Sie außerdem darauf, dass der Referent über ausreichend Berufserfahrung verfügt, denn diese bestimmt oft maßgeblich, wie gut er sich in Ihr Unternehmen hineinversetzen kann. Erfahrung, beispielsweise im Marketing oder Management, kann so an die Zuhörer weitergegeben werden, sodass der Vortrag auch nachhaltig informiert.

Eine gute Allgemeinbildung des Keynote Speakers kann ebenfalls eine wichtige Eigenschaft sein, da so eine gründliche Recherche garantiert ist. Andere Eigenschaften, wie beispielsweise ein feinsinniger Humor oder ausgefallene Talente, helfen bei der Gestaltung einer spannenden und fesselnden Rede.

Obwohl es keine offiziell festgelegten Richtlinien für Keynote Speaker gibt, sollten Sie darauf achten, welche Fähigkeiten der Redner Ihrer Wahl mit sich bringt. Einige davon, wie Redegewandtheit oder ein gepflegtes Äußeres, verstehen sich von selbst, doch auch Eigenschaften, die Ihnen auf den ersten Blick nicht relevant erscheinen, können einen wichtigen Einfluss auf die Keynote Speech haben.