Bei herkömmlichen Holzkohlegrills muss einiges vorbereitet werden. Ist genug Kohle da, oder genügend Grillanzünder vorhanden? Bei einem Gasgrill sind diese Überlegungen nicht mehr notwendig, da ein Gasgrill bekanntlich ohne Holzkohle grillt. Der Grill wird einzig durch Butan oder Propan aus einer Flasche versorgt, welcher durch das Verbrennen des Gases Hitze erzeugt. Dadurch erhalten Sie ein unbedenkliches Grillgut, da durch die nicht vorhandene Holzkohle keine giftigen Stoffe freigesetzt werden können. Des Weiteren sind viele Gasgrills mit einer Vorrichtung ausgestattet, welche das überflüssige Fett auffangen und zur einfachen Entsorgung sammeln. Somit spricht nichts dagegen einen Gasgrill online kaufen zu wollen.

Präzise Temperatureinstellung ist garantiert

Wer einen Holzkohlegrill besitzt aber kein Fleischthermometer wird Intuitiv Griller genannt, da er keinerlei Einsicht in die Temperatur des Grills hat. Einzelne Stellen können heißer oder kälter sein, sodass ein Stück Fleisch direkt verkokeln würde. Bei einem Gasgrill hat man derweil die volle Kontrolle über die Temperatur im Grill. Ein Regler an der Außenseite des Grills lässt sich auf mehrere Grade genau einstellen. Diese genaue Einstellung ermöglicht es verschiedene Fleischsorten die bei unterschiedlicher Temperatur gegart werden müssen, optimal zu grillen. Des Weiteren lässt sich die Temperatur nahezu stufenlos verstellen, sodass je nach Grillgut individuell reagiert werden kann.

Keine Angst vor laufenden Kosten

Wer auf die Preise einiger Gasgrills blickt der wird womöglich erst mal von einem Kauf abgeschreckt. Aufgrund der verbauten Leitungen und der vielen Funktionen des Grills sind die Anschaffungskosten folglich höher als die eines Holzkohlegrills. Das soll jedoch nicht abschrecken, sondern vielmehr ein Zeichen von Qualität sein. Zusätzlich sind die weiteren Kosten erheblich geringer als die eines Holzkohlegrills, da lediglich eine neue Gas Kartusche besorgt werden muss. Auch hier sind die Kosten gering, da Gas ein enorm billiger Rohstoff ist und außerdem verbraucht der Gasgrill bei nicht übermäßigem Grillen kaum Gas, sodass eine Flasche sehr lange benutzt werden kann.