Haustüren heißen nicht nur Ihre Gäste willkommen, sie bilden auch einen effektiven Schutz vor Einbrechern. Darum ist es bei der Wahl einer Haustür nicht nur entscheidend, wie die Tür gestaltet ist, sondern auch, was in ihr Steckt. Material, Verarbeitung und Sicherungsmechanismen sind das A und O beim Kauf einer sichern Haustür und daher sollten Sie ganz besonders auf diese Werte achten.

Anforderungen an eine sichere Haustür:

1. Die DIN EN 14351-1 Norm
Die Produktnorm DIN EN 14351-1 gibt Auskunft darüber, ob eine Alu Haustür den grundlegenden Anforderungen in Sachen Wärmeschutz und Energieeffizienz entspricht. Damit Sie nicht umsonst heizen ist es essenziell, dass Ihr Haustür dieser Norm entspricht.
2. Die Widerstandsklasse
Die Widerstandsklasse einer Tür gibt darüber Auskunft, welchen Belastungen Sie standhalten kann. Für die Sicherheit Ihres Heims ist dieser Wert also entscheidend. Je höher die Sicherheitsklasse dest teurer die Tür, allerdings ist für ein Eigenheim nicht unbedingt die höchste Klasse geeignet. RC 1 bis RC 6 stehen zur Auswahl, für private Heime wird von derPolizei ind er Regel RC 2 oder RC 3 empfohlen. Höhere Klassen sind speziell für Sicherheitsräume und ähnliches gemacht.
3. Die Zertifizierung
Damit Sie sicher sein können, dass Ihre Haustür sicher ist, sollten Sie auf entsprechende Zertifikate achten. Das Deutsche Instititut für Normungen, also DIN, und der Verband der Scahversicherer geben Zertifikate für Haustüren aus.
4. Die Features
Die Sicherheit einer Tür lässt sich auch über verschiedene Features gewährleisten oder verbessern. So sind eine Mehrfachverrigelung, gesicherte Türbänder oder elektronische Systeme zur Sicherung immer eine gute Idee.

Wenn Sie beim Kauf neuer Haustüren auf diese vier Grundeigenschaften achten, dann können Sie sich mit gutem Grund sicher und geborgen fühlen. Egal ob Holz- oder Aluminium Haustüren: Diese Eigenschaften sollten in jedem Fall gewährleistet sein. Lassen Sie sich im Zeifelsfall immer vom Fachhändler beraten und lassen Sie auch die Montage vom Profi durchführen. Dann sind Sie rundum abgesichert.